Punktschriftkurs in Wernigerode

Lesen und schreiben kann doch jeder - wirklich jeder?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen, bei denen die Sehkraft nachlässt, so dass sie die normale Schrift nicht mehr lesen und schreiben können, haben große Schwierigkeiten Angebote zu finden dies wieder zu erlernen. Besonders, wer nicht mehr ins Berufsleben einsteigen kann, bleibt außen vor.
Der Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen-Anhalt will diesem Übel zu Leibe rücken und bietet erstmals einen Blindenschriftehrgang an. Eine ehrenamtliche Punktschriftlehrerin wird in der Zeit vom 11. bis 18. März in Wernigerode zunächst einige "Schüler" unter ihre Fittiche nehmen und ihnen wieder dazu verhelfen, sich ein großes Stück Selbstwertgefühl zu erarbeiten und nicht länger zu Analphabeten verurteilt zu sein.
Wenn schon nicht die Gesellschaft in der Lage ist, derartige Ausgrenzungen zu beseitigen, nehmen wir unsere Geschicke in der Blindenselbsthilfe in die Hand und helfen, wie der Begriff schon sagt, uns selbst.

Stattfinden wird der Lehrgang in der verbandseigenen Aura-Pension "Brockenblick", Amelungsweg 8, 38855 Wernigerode.


Peter Fischer

Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen-Anhalt e. V.
Beratungsstelle Halle
Bugenhagenstraße 30
06110 Halle (Saale)
Telefon 0345 / 44 41 14 4
Fax: 0345 / 44 41 14 7
E-Mail: halle-bsvsa@t-online.de
Internet: http://www.bsvsa.org