Bundestagswahl am 22. September 2013
Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen



Blinde und sehbehinderte Wählerinnen und Wähler haben auch bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 wieder die Möglichkeit, ihre Stimme mit Hilfe von Wahlschablonen abzugeben. Damit können sie eigenständig und ohne Hilfe einer anderen Person an der Wahl teilnehmen.

Die Wahlschablonen werden vom Blinden- und Sehbehinderten- Verband Sachsen-Anhalt e. V. hergestellt und verteilt. Dort stehen alle Informationen rund um die Wahlschablonen zur Verfügung.

Wie die Wahlschablonen für die 9 Bundestagswahlkreise aussehen und wie sie praktisch angewendet werden, zeigen der Landeswahlleiter und Vertreter vom Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen- Anhalt e. V. in einem gemeinsamen Pressetermin, der am Dienstag, 10. September 2013, um 14 Uhr in den Räumlichkeiten der Landesgeschäftsstelle des Blinden- und Sehbehinderten-Verbands stattfindet.

Wer an dem Pressetermin teilnehmen möchte oder eine Wahlschablone benötigt oder sich einfach über Wahlschablonen informieren will, erreicht den Blinden- und Sehbehinderten-Verband unter folgenden Kontaktdaten:

Pressekontakt:
Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen-Anhalt e. V.
Christel Pildner - Vorsitzende
Wolfgang Bahn - Geschäftsführer
Hanns-Eisler-Platz 5
39128 Magdeburg
Tel. 0391 / 2896239
Fax 0391 / 2896234
E-Mail: info(at)bsvsa.org
www.bsvsa.org
www.blindengeld-sachsen-anhalt.de

Geschäftsstelle des Landeswahlleiters:
Halberstädter Str. 2
39112 Magdeburg
Tel.: (0391)567-5183
Fax: (0391)567-5575
E-Mail: lwl@mi.sachsen-anhalt.de
http://www.wahlen.sachsen-anhalt.de